Back to Top

Neuigkeiten

UHG öffnet am 25.05.2020 wieder für Tagesgeschäft

Im Rahmen des Beschlusses zur Eindämmung der Covid-19 Pandemie vom 06. Mai 2020 sind auch „Lockerungen“ im Bereich der Gastronomie festgelegt worden.

 

Unter Einhaltung dieser Auflagen wird uns die Wiederaufnahme des Tagesgeschäfts zu den auf unserer Internetseite veröffentlichten Öffnungszeiten ab dem 25.05.2020 ermöglicht. Ab diesem Termin wird deshalb auch der Außer-Haus-Verkauf wieder eingestellt.

 

Um für unser Personal und alle Bundeswehrangehörigen das Ansteckungsrisiko möglichst weit zu reduzieren ist ein Besuch/eine Bewirtung nur für aktive Bundeswehrangehörige und Angehörige deren eigenen Haushaltes (nur in Begleitung) zulässig. Beim Besuch der UHG ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen, der erst mit Erreichen des Sitzplatzes abgenommen werden darf und bei allen weiteren Bewegungen in der UHG wieder anzulegen ist.

Da wir nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen zur Verfügung stellen können, wird eine Sitzplatzreservierung empfohlen.

Die Bezahlung ist vorzugsweise bargeldlos abzuwickeln.

 

Diese Regelungen gelten zunächst bis zum 31.07.2020.

 

Aus diesem Grund müssen auch alle Veranstaltungen für diesen Zeitraum abgesagt werden. Betroffene werden durch den Heimfeldwebel/die Eventmanagerin gesondert informiert.

 

 

UHG teilweise wieder geöffnet

Aus hygienischen Gründen dürfen z.Zt. keine Speisen und Getränke in unseren Räumen verzehrt werden.

Daher bieten wir bis zur normalen Öffnung einen „Außer-Hause-Service“ an.

Einfach unter der Rufnummer 90-2824-4692 die Bestellung (Sammelbestellung, wenn möglich) aufgeben und zur bestellten Uhrzeit abholen.

Besteck wird nicht mit ausgegeben!

Die Abholung erfolgt in unserem Gastraum mit dem nötigen 2 m Sicherheitsabstand.

Wir bitten um Ihr Verständnis!!!

 

Hiermit gibt die UHG folgende lagebezogene

Öffnungszeiten bekannt:

Montag - Donnerstag

08:00 – 13:00 Uhr

16:00 – 19:00 Uhr

Freitag 08:00 – 11:00 Uhr

Bestellung bis eine halbe Stunde vor Schließung!

Das Speisen- und Getränkeangebot entnehmen Sie bitte der Rubrik "Speisekarte".

 

Am Wochenende bleibt die UHG geschlossen!

 

Nichtangehörige der Bundeswehr haben z.Zt. keinen Zugang zur UHG.

 

Bis auf weiteres sind alle Veranstaltungen in der UHG abgesagt!

 

UHG geschlossen

Im Gleichklang mit den durch die Bundesregierung beschlossenen Kontakteinschränkungen wird die UHG in der Kaserne Panzertruppenschule
bis auf weiteres (voraussichtlich 14.04.2020) geschlossen.

Ob die UHG dann wieder für ihre Gäste und Mitglieder öffnen kann, entscheidet sich anhand der aktuellen Corona-Lage.

COVID-19 macht sich auch in der UHG bemerkbar

Nachdem das Corona-Virus sich in Deutschland immer weiter ausbreitet und durch die Behörden schon diverse Anordnungen ergangen sind, um die Ausbreitung nach Möglichkeit zu verringern oder zumindest zu verlangsamen, hat auch der Kommandeur des Ausbildungszentrums MUNSTER, Brigadegeneral Ullrich Spannuth, für alle Bundeswehrangehörigen und Betreuungseinrichtungen der Kaserne Panzertruppenschule Vorsichtsmaßnahmen befohlen.

Eine dieser Maßnahmen besagt, dass die Betreuungseinrichtungen ab 16.03.2020 bis zunächst 14.04.2020 nur noch durch Beschäftigte der Bundeswehr genutzt werden dürfen. Mit dieser Anordnung wird allen zivilen Besuchern der UHG der Zugang in die Kaserne Panzertruppenschule verwehrt.

Als weitere Maßnahme sind ab sofort keine Veranstaltungen mehr in der UHG durchzuführen. Lediglich das normale Tagesgeschäft zum Frühstück, Mittag- und Abendessen wird noch durchgeführt.

Mit diesen Maßnahmen soll ein Eintragen und Verbreiten des Coronavirus in die Kaserne Panzertruppenschule verhindert werden, um so die Einsatzbereitschaft der Soldaten aufrecht zu erhalten.

Für die UHG Munster Kaserne Panzertruppenschule bedeutet das, dass alle Veranstaltungen (zivil und dienstlich) ab sofort nicht mehr durchgeführt werden dürfen.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich gern an den Heimfeldwebel.

 

Der Vorstand der UHG Munster Kaserne Panzertruppenschule e.V.

Nach spürbarem Zuwachs nun mit 683 Mitgliedern:

UHG des Ausbildungszentrums MUNSTER geht gestärkt in das neue Geschäftsjahr

Die UHG Munster Kaserne Panzertruppenschule e.V. ist seit bald 40 Jahren eine konstante Größe im Standort. Sie ist nun zu ihrer Mitgliederversammlung zusammenkommen und hat auf ein gutes Jahr zurückgeblickt und einen Ausblick auf das neue Jahr 2020 gegeben.

Unter den Gästen war der Kommandeur des Ausbildungszentrums Munster, Brigadegeneral Ullrich Spannuth. Er sagte, die Lage ändere sich zurzeit dynamisch. Er gehe davon aus, dass dies die letzte Veranstaltung in diesem Rahmen gewesen sei. Nach seinen Worten seien neben Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) auch bereits mehrere hochrangige Militärs in Quarantäne gesetzt worden. Er lobte, dass die UHG (Unteroffizierheimgesellschaft) stetig so aktiv sei. „Gäste beneiden uns um die vorbildliche Einrichtung“, sagte er. Die UHG sei „eine gute Sache“, sie diene auch zum Austausch mit ehemaligen Kameraden.

Brigadegeneral Ullrich Spannuth, Kommandeur des Ausbildungszentrums Munster, spricht ein Grußwort.

Durch die Veranstaltung führte vertretungsweise der 2. Vorsitzende, Oberstabsfeldwebel Michael Schwien. Er stellte die vorbereiteten Satzungsänderungen vor, die von der überwiegenden Mehrheit der Versammlung auch so beschlossen wurden. So bedarf es in der Zukunft nur noch der Anwesenheit von 25 ordentlichen Mitgliedern, um die Beschlussfähigkeit zu erreichen. Bislang war dazu eine Anwesenheit von einem Drittel der ordentlichen Mitglieder erforderlich gewesen.

Oberstabsfeldwebel Michael Schwien leitet die Versammlung.

Bei den Wahlen gab es einige Veränderungen im geschäftsführenden Vorstand: Stabsfeldwebel Carsten Rüdinger wurde zum Schatzmeister und Hauptfeldwebel Bastian Ebeling zum Schriftführer. Ferner wählten die Anwesenden Oberfeldwebel Anett Groß zur stellvertretenden Schatzmeisterin und Hauptfeldwebel Christopher Lang zum stellvertretenden Schriftführer sowie Hauptfeldwebel Janna Wilcken und Regierungshauptsekretär Matthias Blazek zu Beisitzern. /mbl, Fotos (3): Robert Nitzsche

Der neue Vorstand (von links): StFw André Schwitzer, TRHS Thorsten Werlich, Eventmanagerin Marcela Ick, Fw Eva-Marleen Schütte, 
HptFw Andreas Schepp, StFw Carsten Rüdinger, HptFw Bastian Ebeling, HptFw Christopher Lang, OFw Anett Groß,
OStFw Michael Schwien und RHS Matthias Blazek. Es fehlt der Vorsitzende StFw Andreas Hoffmann.

 

 

Seite 1 von 5

Öffnungszeiten

  Restaurant Küche

Montag - Donnerstag

08:00 - 13:30 Uhr

16:30 - 22:00 Uhr

08:00 - 13:00 Uhr

16:30 - 21:00 Uhr

Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

08:00 - 11:00 Uhr

Samstag - Sonntag

geschlossen

 

Nächste Termine

09 Jul 2020 - 09 Jul 2020: schlaDo
16 Jul 2020 - 16 Jul 2020: Rodizio-Essen
18 Jul 2020 - 19 Jul 2020: Ausfahrt Magdeburg mit Übernachtung
18 Jul 2020 - 19 Jul 2020: Ausfahrt Magdeburg mit Übernachtung
24 Jul 2020 - 24 Jul 2020: Frühstücksbuffet
27 Jul 2020 - 23 Aug 2020: Geschlossen
27 Jul 2020 - 23 Aug 2020: Geschlossen